Australien
Influenza: In mehreren Bundesstaaten, u.a. South Australia, New South Wales und Queensland wurden schon seit April ungewöhnlich viele Grippe-Fälle gemeldet. Auf Tasmanien wurden bereits mehr Infektionen registriert als im gesamten Vorjahr. Inzwischen hat sich die Grippewelle über das ganze Land ausgebreitet. Bis Anfang Juli wurden landesweit etwa 120.800 Infektionen bestätigt, 2018 waren es zu dieser Zeit ca. 16.100. Rund 220 Menschen sind verstorben. In der Regel beginnt die Grippesaison auf der Südhalbkugel im Juni. Risikoreisende sollten Impfschutz beachten.
zuletzt aktualisiert: 05.07.2019 (CRM)