Gelbfieber: Ende Januar wurde bei einem 47 Jahre alten Patienten aus São Bento do Sul im Nordosten des Bundesstaates Santa Catarina (S) die Erkrankung betätigt. Anfang Januar sind in der Region Recife (Bundesstaat Pernambuco, NO) 14 Affen verendet. Die Todesursache wird überprüft, da gehäufte Todesfälle bei Affen auf das vermehrte Auftreten des Gelbfiebervirus hindeutet. Der Bundesstaat im Nordosten des Landes gilt bisher als Gelbfieber-frei. Seit Juli letzten Jahres sind landesweit 327 Menschen erkrankt, bei einem Todesfall im Bundesstaat Para (N) wurde die Infektion bestätigt. Zwischen Dezember 2016 und August 2017 wurde der größte Gelbfieberausbruch der letzten 30 Jahre verzeichnet. Derzeit wird noch für alle Reisenden eine Impfung empfohlen.
CRM: 28.01.2020